category header background

20 cm tiefe Sideboards nach Mass

Designen Sie sich Ihr individuelles, 20 cm tiefes Sideboard in unserem simplen Online-Konfigurator oder sammeln Sie Inspirationen durch unsere vorgefertigten Designs.

ic_category_sideboard

Zentimetergenau
gestalten

ic_service_woodsample

Materialien aus
nachhaltiger Forstwirtschaft

"Gestalten Sie bequem mit unserem simplen 3D-Konfigurator Ihr individuelles, 20 cm tiefes Sideboard oder lassen Sie sich von den Designvorschlägen inspirieren."

tim-round

Tim Ehling
Gründer

Durchstöbern Sie unsere 20 cm tiefen Sideboards

Entdecken Sie unsere Sideboards

Diese 20 cm tiefen Sideboards stehen bei unseren Kund:innen

Ihr massgefertigtes, 20 cm tiefes Sideboard

Online-Planer für 20 cm tiefe Sideboards

Masse auswählen

Sie können die Höhe und Breite Ihres 20 cm tiefen Sideboards nach Mass frei wählen.

Füsse anpassen

Versehen Sie Ihr individuelles Sideboard mit einer Tiefe von 20 cm mit einem Sockel oder Möbelfüssen. Hier können Sie in unserem Konfigurator aus 9 unterschiedlichen Füssen wählen.

20 cm tiefes Sideboard gestalten

Passen Sie die Anzahl und Aufteilung der Fächer und Spalten Ihres 20 cm tiefen Sideboards an und fügen Sie Ihrem Möbelstück Schubladen und verschiedene Türen hinzu.

20 cm tiefes Sideboard aussuchen und anpassen

20 cm tiefe Sideboards von Pickawood

20 cm tiefe Sideboards von Pickawood setzen moderne Wohntrends. Wir nutzen sie als Stauraum, gleichzeitig sind sie variabel einsetzbar. Viele unserer Kund:innen ziehen sie inzwischen der klassischen Schrankwand vor. Bei Pickawood finden Sie die halbhohen Schränke in unterschiedlichen Ausführungen, die jeweils eigene Vorzüge haben.

Wie fertigt Pickawood 20 cm tiefe Sideboards?

Pickawood fertigt jedes Sideboard zentimetergenau und damit höchst individuell, wie Sie es für Ihre Einrichtung benötigen. Die Herstellung erfolgt in Pickawood-zertifizierten Tischlereien, die ausschliesslich nachhaltig produziertes Holz verwenden. Auf diese Weise wird Ihr 20 cm tiefes Sideboard, das auch ein TV-Sideboard oder ein Hängesideboard sein kann, zum absoluten Einzelstück. Sie können nun aus unseren Designvorschlägen wählen oder sich Ihr massgefertigtes Sideboard 20 cm selbst konfigurieren. Nutzen Sie unseren Online-Konfigurator, der sich kinderleicht bedienen lässt!

Wie gehen Sie beim Konfigurieren Ihres Sideboards 20 cm tief vor?

Sie geben zunächst Ihre Masse ein, dann wählen Sie das gewünschte Material aus. Nun entscheiden Sie sich für die Aufteilung der Fächer und Spalten sowie die Art der Füsse und des Sockels. Entscheiden Sie sich anschliessend für eine bestimmte Front, der Sie Türen, Griffe und Schubladen hinzufügen. Natürlich können Sie auch einige Extras wählen: Unser Online-Konfigurator lässt jede Menge Zusatzoptionen zu. Geschafft! Jetzt können Sie Ihr 20 cm tiefes Sideboard von Pickawood in Auftrag geben.

Welche Masse sind bei den 20 cm tiefen Pickawood-Sideboards möglich?

Die Masse legen Sie jeweils individuell fest, was auch nötig ist. Schliesslich entstehen in jedem Wohnraum ganz eigene Ansprüche. Wenn Sie sich aber unsere vorkonfigurierten Sideboards mit einer Tiefe von 20 cm anschauen, sehen Sie einige Beispiele (jeweils B x H):

  • stylishes Sideboard 119 x 48 cm
  • Sideboard aus Massivholz 125 x 60 cm
  • Sideboard 80 x 75 cm
  • Sideboard aus MDF-Dekor 122 x 98 cm
  • Highboard 70 x 111 cm
  • Kommode 126 x 78 cm

Wählen Sie Möbelfüsse im Rahmen unserer vielfältige Auswahl für Ihr Sideboard 20 cm tief. Sie können aus Edelstahl, ausserdem verchromt und auch aus Massivholz bestehen. Doch auch der einfache Sockel ist möglich, der sich bei einigen Einrichtungsideen gut eignet. Die Holzfüsse aus Massivholz können Sie in zwei Designs wählen, die besonders gut bei einem Korpus aus Eiche oder Buche wirken. Die Höhe der Füsse könnte zum Beispiel 2,0 oder 4,0 cm betragen. Die Edelstahlfüsse stehen in den Massen 2,0 und 10,0 cm zur Verfügung. Griffe 350 x 350 mm wählen sie aus acht verschiedenen Varianten aus, doch Sie können auch darauf verzichten: Das Sideboard nach Mass öffnet dann mit leichtem Druck. Natürlich hilft Ihnen auch unser erfahrener Einrichtungsberater:innen. Darüber hinaus können Sie uns eine Skizze zusenden.

Was ist genau ein Sideboard?
Ein Sideboard ist ein halbhoher Schrank mit Schubladen und Türen, der sich aus dem historischen Buffet entwickelt hat. Die Namensbezeichnung mit den englischen Worten „side“ und „board“ bedeutet, dass es sich um ein aus Brettern gebautes Möbelstück mit seitlichen Flächen handelt. Die Oberfläche des leichten Sideboards lässt sich als Anrichte nutzen.

Wofür werden Sideboards vorrangig verwendet?
Sie gehören zum Mobiliar des Wohnzimmers bzw. kombinierten Wohn- und Esszimmers. Da sie sich innen bedarfsgerecht mithilfe von Ablageböden gestalten lassen, nehmen sie meistens die Dinge auf, die wir im Wohnzimmer aufbewahren: das gute Geschirr, Tischdecken, Gläser, edles Besteck für Festtage und auf den Ablagen Bilder, Vasen und Accessoires.

Wann zogen Sideboards in unsere Wohnstuben ein?
Aus den Buffets, Anrichten und Kommoden entwickelten sich ab den 1950er-Jahren die moderneren Sideboards, die schliesslich ab den 1970er-Jahren in keiner Wohnung mehr fehlen durften. Ihre Formen wandelten sich von der anfangs eher biederen Anmutung hin zu mutigen und progressiven Gestaltungen. Es gab auch in den frühen 2000er-Jahren einmal eine gewisse Flaute der Sideboards, sie galten plötzlich als weniger chic. Vor einigen Jahren besann man sich dann wieder auf sie: Heute erleben sie eine ungeahnte Renaissance.

Welche einrichtungstechnischen Vorzüge hat ein Sideboard?
Seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind der grösste Vorzug eines jeden Sideboards. Im Detail lassen sich die Vorzüge so beschreiben:

  • Es dient als Stauraum und Ablagefläche gleichermassen. In der Tiefe von 20 cm verkleinern die Sideboards von Pickawood aber das Zimmer optisch nicht.
  • Es gibt in der Wohnstube kaum einen schöneren Platz für Bilder, Vasen und Accessoires.
  • Bei festlichen Anlässen kann das Sideboard auch eine Anrichte, ein Buffet oder ein Gabentisch sein.
  • Manche Hausherren bringen im Sideboard ihre Hausbar unter.
  • Bestens eignet es sich auch in länglicher Form für den schmalen Hausflur.
  • In einer sehr modern eingerichteten Wohnung ist das Sideboard ein typisches Stilelement vor der ansonsten sparsam bestückten Wand.
  • Aus Sideboards lassen sich TV-Schränke machen.

Welche Ausführungen gibt es bei Sideboards?
Pickawood bietet sie in unterschiedlichsten Designs, Farben und Materialien an. Die Türen können schiebbar oder klappbar sein und aus Glas, Holz oder Metall bestehen. Die Oberflächen können in Hochglanz erstrahlen oder matt designt sein. Verschiedene Farben sorgen für Individualität und Abwechslung. Zudem lassen sich innerhalb eines Sideboards diverse Beleuchtungsmöglichkeiten unterbringen. Leuchtspots und Lichtleisten mit LED-Leuchtmitteln werden derzeit favorisiert.

Wie mache ich ein Sideboard zum Eyecatcher?
Es sollte zur Couchgarnitur und einem sonstigen Wohnzimmerschrank passen. Dabei darf es durchaus einen stilistischen Kontrapunkt setzen, denn im Gegensatz zu früheren Einrichtungsvorstellungen, die auf das komplett einheitliche Wohnzimmer setzten, schaffen wir heute Highlights mit Einzelstücken. So ein Highlight kann auch die individuelle Kommode 20 cm tief von Pickawood sein: Es wird zum modernen Eyecatcher im Raum. Sollte dieser insgesamt rustikal eingerichtet sein, wählen Sie das Sideboard von Pickawood aus Fichte, Buche, Kernbuche, Eiche oder Ahorn. Je nach Oberflächengestaltung wirkt das Sideboard fein bis edel und zieht alle Blicke auf sich.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Luka, Einrichtungsberater

Wie kann ich Ihnen helfen? Jetzt