category header background

Sideboards aus Ahorn nach Mass

Konfigurieren Sie sich Ihr persönliches Sideboard aus Ahorn in unserem simplen Online-Planer oder lassen Sie sich von unseren vorgefertigten Designs inspirieren.

ic_category_sideboard

Zentimetergenau
planen

ic_service_sustainability

Materialien aus
nachhaltiger Forstwirtschaft

"Konfigurieren Sie bequem mit unserem Online-Konfigurator Ihr individuelles Sideboard aus Ahorn oder lassen Sie sich von den Designvorschlägen inspirieren."

tim-round

Tim Ehling
Gründer

Beliebte Sideboard aus Ahorn-Designs entdecken

Ihr massgefertigtes Sideboard aus Ahorn

So einfach funktioniert es

Masse bestimmen

Sie können die Tiefe, Höhe und Breite Ihres Sideboards aus Ahorn frei wählen.

Füsse anpassen

Versehen Sie Ihr Sideboard aus Ahorn mit einem Sockel oder Möbelfüssen. Hier können Sie in unserem Konfigurator aus 9 unterschiedlichen Füssen wählen.

Sideboard gestalten

Passen Sie die Anzahl und Aufteilung der Fächer und Spalten Ihres Ahorn-Sideboards an und fügen Sie Ihrem Möbelstück Schubladen und verschiedene Türen hinzu.

Für Sie geplante Sideboards aus Ahorn

Sideboards aus Massivholz von Pickawood bei unseren Kund:innen zu Hause

Entdecken Sie unsere Sideboards

Pickawood: Sideboards aus Ahorn

Bücher und Vasen liegen und stehen im Weg herum und die saisonale Deko findet keinen Platz mehr im Schrank? Ein Sideboard bietet viel Stauraum und ist das perfekte Möbelstück, um in fast jedem Raum Ordnung zu schaffen. Als praktischer Helfer bietet es offene Regale, aber auch Ablageflächen hinter Türen und Schubladen. Diese Kombination aus offenen und geschlossenen Bereichen macht das Sideboard äusserst wandelbar und unterscheidet es von seinem klassischen Vorgänger, der Kommode.
Je nach Grösse kann das Möbelstück nach Mass ganz verschiedenen Zwecken dienen. So ersetzt es im Wohnzimmer häufig klassische Schrankwände und bietet zudem die Möglichkeit, den Fernseher darauf zu platzieren. In Esszimmer oder Küche dient es der Unterbringung von Geschirr und Besteck oder als Anrichte für das Servieren von Speisen. Im Flur dagegen bietet ein Sideboard Stauraum für Kleidung, Accessoires und Schirme oder fungiert als Ablage für Schlüssel und andere Kleinigkeiten.
So variabel wie die Funktionen, die ein Sideboard erfüllen kann, sind auch seine möglichen Masse. Bei Pickawood haben Sie die Möglichkeit, die von uns vorgeschlagenen Masse und Materialien zu wählen oder aber Ihr persönliches Wunschprodukt in unserem Online-Konfigurator zu entwerfen.
Sowohl In Sachen Aussenmasse als auch Material Ihres Sideboards nach Mass haben Sie also die freie Wahl! Wählen Sie zwischen einer Höhe (ohne Füsse) zwischen 30 und 300 Zentimetern, einer Breite zwischen 30 und 600 Zentimetern und einer Tiefe zwischen 15 und 60 Zentimetern. Bestimmen Sie im Konfigurator ausserdem ganz einfach Ihr Wunschmaterial sowie die Spalten- und Fachaufteilung. Anschliessend entscheiden Sie, ob Ihr neues Sideboard Holzfüsse, Metallfüsse oder Rollen bekommen soll. Fügen Sie ausserdem noch Schubladen, (wahlweise abschliessbare) Türen und Griffe hinzu.

Was ist das Besondere an den Sideboards von Pickawood?
Wir von Pickawood bieten unseren Kund:innen die Möglichkeit, ihr Sideboard nach ihren eigenen Wünschen und Ansprüchen zu gestalten. Dabei steht Ihnen unser innovativer Online-Konfigurator zuverlässig zur Seite. In dem Tool können Sie Ihr Sideboard frei nach Ihren Vorstellungen in Sachen Design und Funktionalität entwerfen. Auf diese Weise entsteht ein einzigartiges Möbelstück, das garantiert niemand anderes zu Hause hat.
Bei Pickawood haben Sie die freie Auswahl zwischen verschiedenen Stilen und Ausführungen. Ob klassisch Weiss oder Nussbaum oder aber ausgefallen und farbenfroh - Sie selbst bestimmen, wie Ihr fertiges Sideboard aussehen soll. Ein weiterer Vorteil: Trotz der individuellen Konfiguration liefern wir Ihr Sideboard schnell und gratis zu Ihnen nach Hause.

Inwiefern kann ich mein Sideboard im Online-Konfigurator individuell gestalten?
Unser Online-Konfigurator bietet unzählige Möglichkeiten, um ein individuelles Sideboard zu entwerfen. In acht Schritten wählen Sie Masse, Materialien und Farben sowie die Anzahl und Platzierung von Spalten und Fächern, Türen und Schubladen. Darüber hinaus stehen Ihnen verschiedene Holz- und Metallfüsse sowie Rollen zur Verfügung, die Ihrem Sideboard ein einzigartiges Aussehen verleihen. So entsteht nach und nach Ihr Wunsch-Sideboard. Abschliessend können Sie Ihr Modell mit Zusatzoptionen wie speziellen Lochreihen, Rückwandfarben und Wandhalterungen (bei Hängesideboards) versehen. Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, eine Fussleistenaussparung zu bestellen, durch die das Sideboard direkt an der Wand anliegt.

Was ist der Vorteil von Sideboards aus Ahornholz?
Allgemein gilt: Möbel aus Massivholz sehen umwerfend aus und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Ahorn hat je nach genauer Herkunft des Holzes ein anderes Aussehen. Da das bei Pickawood verwendete Holz ausschliesslich aus nachhaltigen, europäischen Wäldern stammt, haben unsere Sideboards aus Ahorn eine hellbraune Färbung. Die Struktur von Ahornholz ist gleichmässig und tut sich durch feine Poren hervor.
Ahornholz zählt zu den mittelharten bis harten Hölzern und und punktet mit einer hohen Festigkeit und Elastizität. Während Ahorn aufgrund seiner mangelnden Witterungsbeständigkeit für den Aussenbereich nur begrenzt geeignet ist, zeigt sich das Holz in Innenräumen sehr widerstandsfähig gegenüber Abnutzung. Für das Möbeldesign ist Ahorn also ideal. Wir bieten unsere Sideboards aus Ahorn als Massivholz sowie als geöltes Echtholz Furnier an.

Was ist der Unterschied zwischen Sideboard, Kommode, Highboard und Lowboard?
Bei den verschiedenen Namen kann man schon einmal durcheinander kommen. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Unterschiede um welches Mobiliar es sich handelt.
Kommoden sind kompakt, bieten in ihren Schubladen viel Stauraum und haben eine ähnliche bis identische Form wie das Sideboard. Der Vorteil des Sideboards gegenüber der Kommode liegt in seiner Wandelbarkeit: Während die Kommode nur Schubladen hat, sind Sideboards mit offenen oder geschlossenen Regalflächen ausgestattet.
Das Lowboard wiederum ist niedriger als die Kommode und das Sideboard. In der Regel beträgt seine Höhe zwischen 25 und 50 Zentimetern. Häufig verfügt es über praktische Kabelöffnungen und dient deshalb der Unterbringung von Fernseher und Entertainment-Anwendungen. Lowboards können aber zum Beispiel auch Abstelltische zwischen niedrigen Stühlen dienen.
Das Highboard ist zwar höher als Sideboard und Kommode, dafür aber sehr schmal. Es hat eine Höhe von 100 bis 130 Zentimeter und dient häufig als eine Alternative zur klassischen Vitrine. So ist es oftmals mit Glasfenstern ausgestattet und dient der Präsentation, zum Beispiel von Dekoartikeln. Es bietet mehr Staufläche als das Sideboard und lässt sich aus diesem Grund für viele verschiedene Zwecke - beispielsweise zur Unterbringung von Geschirr, Wäsche oder Haushaltsgegenständen - nutzen.

Wie dekoriere ich mein Sideboard?
Wer sein Sideboard richtig herausputzen will, hat dafür zahlreiche Möglichkeiten. Ein Sideboard, das mit speziellen Rückwandfarben ausgestattet wurde, lässt sich zum Beispiel mit Deko in ähnlichen Farben in Szene setzen. Geeignet sind zum Beispiel eine Vase mit Trockenblumen oder Blumentöpfe mit immergrünen Pflanzen.
Damit der offene Teil Ihres Sideboards eine aufgeräumte Optik ausstrahlt, sind zum Beispiel Aufbewahrungsboxen gut geeignet. Diese können Sie in Material und Farbe an den Stil Ihrer sonstigen Einrichtung anpassen. Je nach Geschmack sind beispielsweise auch geflochtene Körbe denkbar. Damit das Sideboard nicht unruhig wirkt, sollten nicht zu viele und eher dezente Farben zum Einsatz kommen. Wer es bunt mag, kann sein Sideboard aus hellem Ahornholz aber natürlich auch farbigen Akzenten in Szene setzen.

Wie pflege ich mein Sideboard richtig?
Leichte Verschmutzungen auf Ihrem Ahorn-Sideboard lassen sich mit einem feuchten Baumwolltuch entfernen. Da Holz in Verbindung mit Nässe zu arbeiten beginnt, sollten Sie es danach trocken wischen. Ein geöltes Sideboard sollte in in regelmässigen Abständen von etwa sechs Monaten nachgeölt werden. Damit es nicht zu Verfärbungen im Holz kommt, sollten Sie Ihr Sideboard nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Luka, Einrichtungsberater

Wie kann ich Ihnen helfen? Jetzt